Aus alt mach neu – die besten Tipps

Anzeige:

Ein Blick in den Badezimmerschrank lässt vor allem Männer schaudern, denn dort stapeln sich die Tuben und Tiegel, die Cremedosen und Parfümproben. Viele Frauen können sich nur schwer von ihren Schätzen trennen, aber alle, die es einfach nichts übers Herz bringen etwas wegzuwerfen, die sollten ihrer Sammlung etwas Praktisches abgewinnen. Viele Cremes und Tinkturen, die nicht mehr der Schönheit dienen, können alten Sachen wieder einen neuen Glanz verleihen.

Alte Cremes sinnvoll einsetzen

In vielen Frauenzeitschriften kann man kleine Cremeproben finden. Meist werden sie aus der Zeitung entfernt, irgendwo hingelegt und dann vergessen. Sollte man sie doch eines Tages wiederfinden, bitte nicht wegschmeißen, denn diese Pröbchen eignen sich nicht nur für Gesicht und Hände, sondern auch für Lederhandschuhe, Handtaschen und Schuhe aller Art. Die meisten Cremes haben einen hohen Anteil an Glyzerin und das ist ein hervorragendes Mittel, um Leder wieder glänzend und geschmeidig zu machen. Aus alt mach neu. Einfach dünn auf dem Leder verteilen, mit einem weichen Tuch nachpolieren und schon sind Taschen, Schuhe und auch Handschuhe wieder wie neu. Auch wenn es ums Peeling geht, verstauben viele Tuben und Dosen im Badezimmerschrank, aber auch diese Cremes, die eigentlich für eine schöne Haut sorgen sollen, sind zu schade für den Mülleimer, aber ein echter Geheimtipp, wenn es um die Möbelpflege geht. Wenn man die Peeling Creme auf Holztische reibt, dann verschwinden Kratzer und das Holz wird wieder schön und glänzend.

Perfekt: Make-Up-Entferner

Auch Make-up Entferner ist ein wunderbarer Helfer, wenn es zum Beispiel um klebrige Dunstabzugshauben und die pappig gewordenen Hängeschränke in der Küche geht. Selbst stumpf gewordene Waschbecken erstrahlen wieder, wenn man sie mit den Tüchern auswischt und mit lauwarmem Wasser nachspült. Reste aus Nagellackentferner Flaschen sollte man ebenfalls nicht wegschmeißen, denn damit kann man hartnäckig klebende Preisschilder entfernen und auch weiße Striemen aus schwarzer Kleidung im Nu entfernen. Aber auch wenn Harz auf dem Autolack klebt, dann ist das mit ein paar Tropfen Nagellackentferner kein Thema mehr. Aus alt mach neu.

Tabs für dritte Zähne sind die Allzweckwaffe im Haushalt

Wer kennt das nicht, man bekommt Blumen geschenkt und die Vase steht seit einer kleinen Ewigkeit auf dem Schrank und sieht nicht mehr besonders gut aus. Was tun? Wer Tabletten für die Reinigung der dritten Zähne oder für Zahnspangen im Haus hat, der kann sich freuen, denn nur eine Tablette, in der mit Wasser gefüllten Vase aufgelöst, lässt jede Glasvase wieder strahlen. Auch die bräunlich verfärbte Teekanne wird wieder wie neu, wenn man sie mit den Tabs behandelt hat. Selbst für die Reinigung von Toiletten ist die kleine Tablette eine richtige Allzweckwaffe. Wenn die Zahnpasta geschmacklich ein glatter Fehlkauf war, dann muss man die Tube noch lange nicht wegwerfen.

Verkratzte CDs mit Zahnpasta aufpolieren

Zahnpasta zaubert aus den Fugen der Badezimmerkacheln wieder das Weiß hervor und auch echter Silberschmuck wird mit Zahnpasta wieder glänzend und edel. Auch zerkratzte DVDs müssen nicht mehr in den Sondermüll, sondern nicht mit Zahnpasta eingerieben und dann mit Wasser abgespült werden, damit sie wie neu sind. Wer auf Reisen kein Feinwaschmittel dabei hat, der kann seine Pullover auch mit ein paar Tropfen Shampoo nicht nur sauber, sondern auch wieder kuschelig weich und anschmiegsam bekommen.

Bildquelle: © Andreas Laser – Fotolia.com