Nebenbei Geld sparen – so geht es

Anzeige:

In der heutigen Zeit ist man gut beraten, wenn man sich ein paar Cent an die Seite legt, denn ehe man sich versieht, kann das hart verdiente Geld auch schon wieder weg sein. Man stelle sich nur einmal vor, dass die Bremsen am Auto müssen erneuert werden. Rasch ist man mit der Rechnung im dreistelligen Bereich und das Monatseinkommen schrumpft bedenklich. Sparen ist also angesagt und wer jetzt sagt, dass das in der heutigen Zeit gar nicht mehr so einfach ist, der irrt sich, denn sparen kann jeder Haushalt und so schwer, wie man es sich vielleicht vorstellt, ist es eigentlich gar nicht. Damit nicht zur Monatsmitte Ebbe in der Kasse herrscht, ist es wichtig, einige Regeln zu beachten.

Shoppen mit Gutscheincodes

In den Zeiten von online Shopping im Internet kann die Versuchung schon einmal groß sein, jede Menge einzukaufen. Um dem vorzubeugen, ist es wichtig, sich von vornherein darüber im Klaren zu sein, was man kaufen möchte. Oft bieten Internetseiten Gutscheincodes an, mit denen man ebenfalls eine ganze Menge Geld sparen kann (siehe auch: Beim Einkaufen sparen)

Swapping – das Tasuchgeschäft

Immer mehr im Kommen ist das sogenannte Swapping. Das Prinzip des Swapping ist denkbar einfach. Anstatt teuer zu kaufen, tauscht man einfach. Gerade bei Bekleidungsartikeln klappt das besonders gut. Wenn man beispielsweise ein Hemd gekauft hat, das nicht passt, hat man die Möglichkeit dieses auf speziellen Internetseiten mit anderen Usern zu tauschen. Damit spart man eine Menge Geld, denn bevor man Geld für ein neues Kleidungsstück ausgibt, ist das Tauschgeschäft auf jeden Fall lohnenswerter (siehe auch: Der Flohmarkt-Besuch lohnt sich doppelt).

Shopping-Kalender

Ein weiterer guter Weg, um Geld zu sparen, ist ein sogenannter Shopping-Kalender, denn damit spart man das ganze Jahr über. Beim Shopping-Kalender kann man immer genau sehen, welche Lebensmittel beispielsweise im Angebot sind. Wein gibt es zum Beispiel besonders günstig im Mai, Elektroartikel sind hingegen im Dezember besonders günstig. Fahrräder und Gartenmöbel kann man günstig im Februar schießen.

Auch im alltäglichen Leben gibt es eine ganze Menge Möglichkeiten, um Geld zu sparen. Auch wenn es vielleicht nicht auf den ersten Blick offensichtlich ist, so muss man nicht alle zwei Tage frische Brötchen beim Bäcker kaufen, und sich auf dem Weg zur Arbeit jeden Morgen einen Kaffee holen. All diese kleinen Beträge sind, auf den Monat gerechnet, ganz schöne Ausgaben, die man auch einfach sparen kann, in dem man sie weglässt. Auch Restaurant Besuche lassen sich vermeiden, lieber zu Hause selber kochen, anstatt Geld auszugeben. Beherzigt man diese Ratschläge, wird man sehen, dass man eine Menge Geld sparen kann.

Bildquelle: © K.-U. Häßler – Fotolia.com

Anzeige: