Tagesgeldvergleich

Tagesgeldvergleich

Mit dem Tagesgeldvergleich können Sie schnell das Tagesgeldkonto mit den besten Zinsen finden. Bei der Wahl des Tagesgeldkontos sollte man sich nicht von Angeboten, wie 2 % in den ersten 6 Monaten, locken lassen. Nach Ablauf der 6 Monate liegt der Zins häufig unter dem anderer Anbieter. Sofern Sie nicht beabsichtigen nach Ablauf der Aktionszeit wieder zu wechseln, kann man Ihnen zum einen den Tagesgeldrechner ans Herz legen und zum Anderen einen genauen Blick in die Vertragsmodalitäten zu werfen. Weiterhin sollte im Vorfeld geprüft werden ob die Höhe der Anlagesumme auch voll und in der Höhe verzinst wird. Bei manchen Tagesgeldkonten gibt es eine Betrag, beispielsweise 10.000 Euro, ab dem nur noch eine geringere Verzinsung erfolgt.

Der Tagesgeldkontomarkt ist heiß umkämpft, immer wieder locken die Tagesgeldbanken mit diversen Angeboten, sodass es sich auch lohnen kann das Angebot auszuschöpfen, um dann weiter zu ziehen, da die Tagesgeldkonten meist kostenlos sind. Diese Aktionen sind aber meist reine Neukundenaktionen, also sobald Sie bei dieser Bank einmal Kunde waren, ist die Aktion für Sie meist für Sie nicht mehr nutzbar. Ein Tagesgeldkonto ist eine flexible Lösung um sein Geld gewinnbringend aber dennoch schnell im Zugriff angelegt zu haben. Auf dem Girokonto einen größeren Geldbetrag zu haben, ist nicht nur ein Unsicherheitsfaktor, sondern auch “Geldvernichtung”. Damit ist nicht allein die entgangene Rendite bei der meist üblichen 0-Verzinsung von Girokonten, sondern auch die Inflation gemeint.