Flohmarkt – der Besuch lohnt sich doppelt

Anzeige:

Wer immer nach der neusten Mode gekleidet sein will, der braucht zwei Dinge ganz besonders: einen sehr großen Kleiderschrank und jede Menge Geld. Die modischen Trends wechseln ständig und das gilt nicht nur für die Kleidung, sondern auch für die Schuhe und für die Accessoires wie Handtaschen und Schmuck. Ständig die neusten Kollektionen im Schrank zu haben, kann schnell in die Pleite führen, aber es gibt einen sehr guten Weg Geld zu sparen und trotzdem immer en vogue zu sein. Dieser Weg heißt Flohmarkt und wer clever ist, der schaut sich dort nach den neuen Trends, aber auch nach schicken Vintage Schnäppchen um.

Flohmärkte kann man mittlerweile in jeder Stadt und auch in den kleineren Orten finden. Auf dem Marktplatz oder an Sonntagen auch auf den Parkplätzen der großen Supermärkte kann man nach Herzenslust shoppen gehen und muss dafür noch nicht einmal viel Geld einstecken. Es ist ein Vorurteil, dass man auf Flohmärkten nur alte Klamotten bekommt, viele Frauen, die immer mit der Mode gehen, aber auch immer wieder feststellen müssen, dass ihnen der letzte Schrei leider überhaupt nicht steht, verkaufen diese „Kleiderschrankleichen“ für kleines Geld auf dem Flohmarkt. Heute gibt es Flohmärkte, die nur für Frauen veranstaltet werden und auf diesen schicken Modemärkten für Second Hand Kleidung kann man alles finden, vom Abendkleid mit den passenden Schuhen und Handschuhen, über trendige Handtaschen bis hin zu modischen Accessoires, wie Schmuck oder auch Sonnenbrillen und Halstücher.

Nicht nur wenn es um die Modetrends für Damen geht, ist ein Flohmarkt eine gute Adresse, auch für Kinderkleidung und Spielsachen sollte man einen Bummel über einen Flohmarkt machen. Dass Kinder schnell wachsen, ist bekannt, aber leider wachsen weder Schuhe noch Kleidung mit. Sie müssen immer wieder neu gekauft werden und das geht sehr schnell ins Geld. Wer kein allzu großes Loch in die Haushaltskasse reißen will, der schaut sich auf dem Flohmarkt oder auf einem speziellen Kinderflohmarkt um. Dort kann man alles für den Nachwuchs bekommen und das für wenig Geld. Ein Kinderwagen kann zum Beispiel ein kleines Vermögen kosten, auf dem Flohmarkt bekommt man ihn weit unter dem Neupreis und das manchmal sogar mit allem Zubehör. Kinder brauchen aber nicht nur etwas anzuziehen, sondern auch Spielsachen und auch hier ist es eine gute Idee, mal wieder einen Flohmarkt zu besuchen. Ob Brettspiele oder Kartenspiele, Puzzle oder Puppen, das Kasperletheater oder auch der Kaufmannsladen – auf dem Flohmarkt bekommt man alles.

Kleidung und besonders Kinderkleidung auf einem Flohmarkt kaufen hat neben den günstigen Preisen aber noch einen sehr entscheidenden Vorteil, denn die Kleidung, die man dort kaufen kann, wurde bereits mehrfach gewaschen und damit von allen möglichen Giftstoffen befreit. Besonders wer allergisch auf Färbemittel reagiert, ist immer gut beraten, lieber auf einem Flohmarkt einzukaufen, denn so können allergische Reaktionen vermieden werden. Übrigens, wenn man seine Wohnung oder das Haus mit netten Dekoartikeln aller Art ein wenig aufpeppen möchte, auch dann ist ein Besuch auf dem Flohmarkt nur zu empfehlen, denn dort kann man alle die Dinge finden, nach denen man vielleicht immer schon gesucht hat

Bildquelle: © Yvan Reitserof – Fotolia.com