Geld sparen beim Autokauf

Anzeige:

 

autokaufAuch beim Kauf eines neuen oder gebrauchten Wagens lässt sich Geld sparen. Allerdings existieren zahlreiche Faktoren, die bei diesem Vorhaben eine gewichtige Rolle spielen. Aber mit einigen wertvollen Tipps erkennt man das Einsparpotential wesentlich deutlicher.

Tipp 1:  Neu- oder Gebrauchtwagen

Beide Varianten haben ihre Vorzüge, aber auch ihre Nachteile. Ein Neuwagen liegt in der Anschaffung deutlich höher als ein Gebrauchtwagen. Zeitgleich sinkt der Wert eines Neuwagens innerhalb der ersten 3 Jahre drastisch auf bis zu 50% – auch ohne Schäden und mit geringer Kilometerleistung.

Ein junger Gebrauchtwagen ist für gewöhnlich voll funktionsfähig. Aber der Käufer kann sich nicht die Wunschausstattung individuell zusammenstellen. Ebenso sinkt der Wert des Fahrzeugs nicht mehr so drastisch wie bei einem Neuwagen.

Eine Zwischenvariante stellt der Erwerb eines Vorführwagens des Autohauses dar. Nachdem die Vorführzeit des Autos abgelaufen ist, werden diese für gewöhnlich mit einem Rabatt von etwa 25% zum Kauf angeboten.

Tipp 2: Leasing oder Finanzierung

Niedrige monatliche Raten, keine Anzahlung und keine Schlussrate lassen ein Leasing-Angebot auf den ersten Blick äußerst attraktiv wirken. Allerdings sind die Laufzeiten extrem lang und ein Leasingvertrag kann nicht vorzeitig aufgekündigt werden. Des Weiteren ist zu bedenken, dass ein Leasingfahrzeug nicht in den Besitz des „Käufers“ übergeht, sondern lediglich geliehen ist.

Bei der Finanzierung sind die monatlichen Raten zwar höher und auch Anzahlung und Schlussrate werden häufig verlangt, aber dennoch liegt die Ersparnis gegenüber der Leasing-Variante gut bei 15%. Des Weiteren kann eine Finanzierung vorzeitig beendet werden und das Fahrzeug befindet sich im Besitz des Käufers.

Selbstverständlich ist es auch möglich beim Kauf das Fahrzeug gleich vollständig in bar zu bezahlen. In solchen Fällen können Autohäuser auch Barzahlungsrabatte gewähren.

Tipp 3: Preise vergleichen

Der Autokauf sollte nicht überstürzt werden. Der Interessent sollte sich Zeit nehmen verschiedene Angebote und Preise zu vergleichen und sich über verschiedene Rabattmöglichkeiten zu informieren. Selbst Neuwagenangebote für identische Fahrzeuge können je nach Händler stark variieren. Zudem lohnt es sich häufig auf spezielle Rabattangebote zu warten.

Tipp 4: Auto aus dem Ausland

Im Ausland können Fahrzeuge bis zu 40% günstiger sein als im Inland. Der Kauf im europäischen Ausland ist zudem vollkommen unkompliziert durchführbar. Allerdings sollte bei der Ausstattung des Fahrzeugs darauf geachtet werden, dass diese dem deutschen Standard entspricht.

Tipp 5: Nicht nur beim Kauf kann man sparen

Auch die Auswahl des Fahrzeugs selber sollte unter Sparaspekten erfolgen. So sparen Vielfahrer beispielsweise Kosten beim Verbrauch des Fahrzeugs ein, wenn sie sich für ein Dieselmodell entscheiden. Ein Dieselmodell rentiert sich meistens bereits ab einer jährlichen Fahrleistung von 15.000 Km. Für Wenigfahrer könnten vielleicht Elektrofahrzeuge interessant sein.

 

Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.