Reisen mit kleinem Budget

Anzeige:

Leaning tower in a summer day in Pisa, Italy

Die Welt entdecken, vom Alltag entspannen oder einfach nur eine gute Zeit haben. Dies ermöglichen Reisen. Aber ohne Moos nix los. Dabei kann man auch bei Reisen immense Einsparungen einfahren – vor allem mit einer guten Vorbereitung. Generell ist das Einsparungspotential abhängig von Wünschen des Urlaubers. So lässt sich beispielsweise nicht pauschal sagen, ob individuell zusammengestellte Reisen oder Pauschalreisen die günstigere Reisevariante darstellen. Maßgeblich hängt dieses vom Reisezeitraum als auch dem Reiseziel ab.

Planung

Der erste Blick bei der Reiseplanung sollte auf den Reisezeitraum fallen. Hier ist es stets ratsam über eine gewisse Flexibilität hinsichtlich der Reisedaten zu verfügen. Starre Reisezeiträume schränken das Sparpotential ein, denn oftmals sind Flüge, Pauschalreisen usw. ein paar Tage später oder früher deutlich günstiger. Zudem gilt es zu beachten, dass die Ferienzeit stets Hochpreiszeit ist. Wer also kann, sollte immer die Nebensaisons für Reisen bevorzugen.

Preise

Um die besten Preise zu erhalten, kann es sich lohnen Frühbucherangebote in Anspruch zu nehmen. Aber auch für spontane Reisen können sich Last-Minute-Angebote rentieren. Hier heißt es vor allem wissen, was man möchte. Steht das Reiseziel fest oder ist man hier ebenso flexibel?

Reisebüro

Der Gang ins Reisebüro ist zumeist ebenfalls mit deutlich höheren Kosten verbunden als die Eigenrecherche und eigenverantwortliche Buchung im Internet oder Discount-Anbieter etc.  Allerdings darf man nicht vergessen, dass man in einem Reisebüro kompetente Berater vorfindet, die nicht nur Fragen beantworten können, sondern ebenso die Reise nach den Wünschen des Kunden zusammenstellen.

Wer genau weiß, was er buchen möchte sollte in jedem Fall die verschiedenen Angebote als auch Anbieter vergleichen.

Ebenso sollte man im Vorfeld festlegen, wie aktiv der Urlaub gestaltet werden soll. Wer die meiste Zeit in der Hotelanlage verbringt, für den ist ein All-inklusiv-Angebot meistens die beste Variante, da sich hier die Kosten für die Verpflegung ziemlich genau im Vorfeld festlegen lassen. Im Reisepreis sind dann sowohl Frühstück, Mittagessen, Snacks und Abendessen als auch die meisten Getränke bereits enthalten.

Wer allerdings viel unterwegs ist und die meiste Zeit nicht in der Nähe des Hotels verbringt, der sollte sich besser für eine Selbstverpflegung entscheiden.

Reiseziel

Bereits bei den Anreisemöglichkeiten lohnt sich der Vergleich. In Abhängigkeit des Reiseziels sind verschiedene Möglichkeiten gegeben dieses zu erreichen. Oftmals lohnt es sich einen Fernbus in Anspruch zu nehmen statt das eigene Fahrzeug zu nutzen. Ebenso kann die Bahn eine günstigere Alternative darstellen.

Wer in den Urlaub fliegen will, der sollte die verschiedenen Flughäfen miteinander vergleichen. Der Flug zum Reiseziel kann von einem anderen Flughafen aus deutlich günstiger ausfallen. Des Weiteren sollte man die Augen nach Airline-Angebote offen halten. Ebenso kann es sparsamer sein verschiedene Fluglinien zu kombinieren. Man fliegt also mit einer anderen Airline hin als man zurückkommt. Generell offenbart auch hier der Vergleich die kostengünstigsten Varianten.

Urlaubsort

Am Urlaubsort selber sollte man zum Einkaufen und Essen gehen die Touristenorte meiden. Warum nicht wie die Einheimischen Essen gehen und einkaufen? Neben wesentlich kostengünstigeren Preien lernt man so auch gleich mehr von Land und Leute kennen.

Sightseeing im Linienbus

Das hohe Fahrtgeld für Hop-on-Hop-off-Busse kann man in großen Metropolen oft sparen. Häufig fahren öffentliche Busse ähnliche Routen ab, an denen viele Touristenattraktionen liegen.

 

Anzeige:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.